Barca de la Bianca, geb?, wohnhaft nach IP in Mannheim, Staatsangehšrigkeit wahrscheinlich deutsch, Beruf?

 

        Usurpierter Adel:

Gibt sich als Nachkommin des spanischen Dichters und Schriftstellers Pedro Calder—n de la Barca aus, den sie zum Baron machte, obwohl er einer verarmten Hidalgo Familie angehšrte und mit einer unbekannten Frau nur einen unehelichen Sohn hatte.

Usurpierte akademische Grade und Berufsbezeichnungen:

Prof. Dr. jur. auch nur Dr. jur. und Inhaberin einer Rechtsanwaltskanzlei im Raume Frankfurt. Auch Professorin an einem amerikanischen Institut.

 

Hinter dieser total virtuellen Person scheint sich der Charles T. ăComte de MontfortŇ oder dessen Frau Carola C. ăComtesse de MontfortŇ zu verstecken, die ja bekanntlich in Mannheim wohnen und selben Internet-Provider haben. Als Bianca de la Barca wurde bei Facebook ein ăTrŠnen rŸhrendes MŠrchenŇ von der Krankheit eines Kindes erzŠhlt, das einmal ihre Tochter ein anderes Mal ihre Nichte aus Mexico sei. Es wurde auch versucht Šltere Herren um finanzielle Hilfe zu scammen.

Facebook Profil:

http://www.facebook.com/home.php#!/bianca.delabarca

Andere Profile:

http://www.linkedin.com/pub/bianca-de-la-barca/42/595/a49

http://www.linkedin.com/search/fpsearch?fname=Bianca&lname=Barca&pplSearchOrigin=SEO_SN&trk=SEO_SN&csrfToken=guest_token&domainCountryName=

Wikipedia Link, wo sie versuchte sich als Nachkommin Calder—ns darzustellen.

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Benutzerin:BiancaDeLaBarca&diff=97117421&oldid=97115692

Weiterer interessanter Link:
http://therealstories.wordpress.com/2011/10/12/der-facebook-skandal-das-passiert-wirklich-mit-den-personlichen-daten/


ZurŸck