Links und Dokumente zu Cabreras BetrŸgereien.

Auf der Internetseite der faken ãLandgrafen von GorkaÒ finden wir unter anderem folgendes:


Wie wir oben sehen kšnnen wurde diese ãNobilitierungÒ im Vereinsregister des argentinischen Innenministeriums unter folgenden Nummern CRR0108 (02)-08/11 und CRR108 (01)-08/11 registriert.

Nur das argentinischeVereinsregister ist nicht im Innenministerium sondern im Justizministerium und man kann solche Vereine wie auch andere private und kommerzielle Gesellschaften unter Eingabe der entsprechenden Nummer finden. Hier  der Link wo solche Asociaci—nes u.a. gefunden werden kšnnen

http://www2.jus.gov.ar/igj-vistas/Busqueda.aspx

Wenn wir nun die oben angegebene Nummer eingeben, kommt der Bescheid: ãNur Zahlen eingeben, keine Buchstaben. Wenn ich nun nur die Nummer 108 eingebe, alle anderen Versuche scheitern, dann erscheint eine kommerzielle Gesellschaft.

Schauen wir uns nun mal genauer den ãBeweisÒ dieser Eintragung an, dann finden wir eine der oben angegebenen Nummern an. Aber auch die Stempel sind keine Stempel einer argentinischen Behšrde, die in etwa so aussehen mŸssen, mit im Zentrum das argentinische Wappen.

Hier das fake "Dokument"


Ende des faken "Dokuments"

Hier ein zweites fake "Dokument", die angebliche Eintragung des Kubarev beim argentinischen Justizministerium:

Auf diesem Wisch ist der Namenstempel deutlich sichtbar, es ist der selbe "Minister" wie oben, nur wenn man die Unterschriften vergleicht, sind sie sehr stark von einander verschieden. Und wenn hier weitere solcher "Dokumente" auftauchen, kšnnen wir sicher sein, dass auch dann die Unterschrift noch anders ausehen wird.

Hier nun weitere solcher Wische:


Hier Boeckers fake Registrierung fŸr 1.500 US$ (s.oben, wo die "Reg. Nummer" geschwŠrzt ist)


Wie ich vermutete die Unterschriften sind auch hier leicht verschieden zu dem zweiten Wisch. Ein Graphologe wŸrde mit Sicherheit herausfinden, dass sie alle von der selben Person gemacht wurden. Da es aber nicht seine echten sind, fallen sie jedesmal sehr verschieden aus.

Hier zwei solcher offiziellen argentinischen Stempel: Sie stammen zwar nicht von einem Ministerium. Aber ausser der Umschrift sind diese Stempel identisch.

Schauen wir und nun mal genauer die Unterschriften an.

Die Namen und die Funktionen beim ersten dokument sind schlecht zu lesen. Aber wenn wir die rechte Unterschrift lesen, so sehen wir dort einen Namen bei dem man nur Dr. M???Alberto M???   sehen kann und darunter der Stempel ãMinistro de JusticiaÒ also Justizminister, eine Delegation der Unterschrift durch den Minister wŠre in der Unterschrift und im dazugehšrigen Stempel ersichtbar. In der Zwischenzeit konnte von der HP des anderen faken Rurikiden Kubarev (siehe Wisch oben) der volle Name dieses angeblichen Justizministers gesehen werden. Er heisst : Dr. Manuel Alberto Montero. Nun einen solchen Justizminister hat es nie gegeben. Ausserdem wŠre der Stempel des Justizministerium vor der Unterschrift. (Beispiel siehe unten) Nein es ist die Unterschrift eines angeblichen Ministers und nicht seines Stellvertreters, der wohl so gezeichnet hŠtte: Ppro. Auch in Deutschland wŠre so eine delegierte Unterschrift mit i.A. oder i.V. gekennzeichnet worden. Ein weiterer Hinweis, dass es sich um ein falsches Dokument handelt. Der hierarchisch hšher stehende unterschreibt an erster Stelle und nicht wie hier nach einem "Secretario". Nun erstens hat ein Minister andere Sachen zu tun als so einen Eintrag zu bestŠtigen und zweitens heisst der damalige und noch heutige argentinische Justizminister Dr. Julio CŽsar Alak. (Man kann ihn durch googlen finden.)

Hier sein Foto:

Hier das Beispiel eines offiziellen Dokuments einer Provinz-Regierung:


Warum auch eine Nobilitierung in ein Vereinsregister eingetragen werden soll, ist auch eine Frage auf die ich keine und wohl auch sonst niemand eine Antwort finden kann. Eine "Nobilitierung" ist doch kein Verein!!!!!

Wir sehen hier, das Ganze ist nichts weiter als ein billiger Betrug von Seiten dieses Cabrera und seine Freunde, die von ihm ãgeadeltÒ werden sind nichts weiter als seine Komplizen, da sie diese Aktionen nicht nur akzeptieren sondern sogar mit Verleumdungen, SchlŠgen unter der GŸrtellinie und Bedrohungen unterstŸtzen.

Dass dieses Vorgehen des Cabrera strafrechtlich nicht nur Betrug ist sondern auch das FŠlschen von offiziellen Dokumenten darstellt, mit der Angabe von falschen Ministern braucht ja nicht weiter erklŠrt zu werden.
Siehe auch: ../fake.orden/FakeMalteser.html
und weiter wo via Boecker mit angeblichen Dokumenten gefŠlscht wird http://manipulator-manipulateur.blogspot.com/

Einige Stunden nach Einstellung dieser Seite, wurde obige Seite mit dem faken "Dokument" geŠndert und erscheint jetzt so ;) 7/2/2012, 16:15 Argentinische Zeit 20:15 deutsche Zeit.


Der Hinweis auf die nichtauffindbare "Registrierung" ist aber noch sichtbar. Der Screenshot der ursprŸnglichen Seite ist aber der Beweis fŸr die Existenz dieses faken "Dokumentes". Interessant auch die obigen Hinweise Ÿber die nobilitierungsberechtigten "Monarchen". Staatsrechtlich sind diese Affirmationen etwas neues und nirgends aufzufinden, genauso wie man weder Ÿber Cabrera, Boecker und den Rest dieser internationalen BetrŸger Bande irgend welche staatsrechtlichen AnsprŸche wie "Nobilitierungen" etc. auffinden kann. Alles ist dem Gehirn des Nachkommen einer Ziegenhirtin entsprungen, der damit Geld macht, wobei er eben von dieser Bande um ihn herum unterstŸtzt wird. Wenn dem nicht so wŠre, wŸrden Bšckers Argumente nicht auf Beleidigung, auf Ÿbler Nachsage und SchlŠgen unter der GŸrtellinie bestehen. Menschen, die in die Enge getrieben werden, kšnnen sich eben leider nicht anders verteidigen, da ihnen unattackierbare Argumente fehlen. Was er anscheinend noch nicht gemerkt hat ist, jedesmal wenn er versucht sich herauszureden mit unhaltbaren "Nachweisen", bietet er eine neue schwache Flanke, die weitere BetrŸgereien aufzeigen.

Auf die nirgends auffindbare Registrierung dieser beiden Gorkas findet nun Boecker folgende Ausrede:



1. Ich hŠtte nicht die richtige Registrierungsnummer.
2. Kšnnte dieser Verband ein gut angesehener Adelsverband sein, so wie in Europa?

Zu 1: Die "Regierungsnummer" ist ja oben angegeben, warum soll es plštzlich eine andere sein.
Zu 2: Auch solch ein Verband wŸrde in diesem Register erscheinen, nun ich wiederhole: Seit 202 Jahren ist Argentinien eine Republik und kennt keinen Adel und auch somit keine Tradition auf diesem Gebiet. Adelige, die dort leben kšnnen sich und sind zum Teil in entsprechenden europŠischen nationalen AdelsverbŠnden eingetragen. Familien, die spanischen Ursprungs und urkundlich ihre Abstammung von einem spanischen Hidalgo nachweisen kšnnen, werden nach Ahnenprobe in Spanien in diesen Verein aufgenommen: Asociacion de Hidalgos a Fuero de Espagna (AHFE),
                                    Calle Anecito Marinas 114, E 28008 Madrid,
                                    Tel : (34) 91 5428146, Fax : (34) 91 5428523
Als angeblich polnischer Adel hŠtte der Gorka sich bei dem polnischen Adelsverband eintragen lassen kšnnen:
                                    Zwiazek Szlachty Polskiej (Polnischer Adelsverband) *
                                    ul kunickiego 28, 80-453 GDANSK, Tel :
                                    E-mail : mwiszowaty@szlachta.org.pl
                                    Website : www.szlachta.org.pl
Dies hŠtte ihn ausser der Mitgliedschaft nichts gekostet. Aber einen Nachweis von den ausgestorbenen Grafen Gorka kann er ja nicht aufzeigen, also lŠsst er sich seinen Adel von einem argentinischen Nachkommen einer Ziegenhirtin neu "verleihen" und jetzt unter einem Fantasietitel, den es in Polen nie gab "Landgraf".
 

Nein wie alles was unser Boecker versucht nachzuweisen, so ist auch dieser "Nachweis" nichts weiter als eine weitere Flucht nach vorne und so verworren wie alles was Boecker von sich gibt.
Selbst die Familie der oben erwŠhnten Gorkas betrachtet man vor allem den Michael Gorka als einen Spinner seit seiner Jugendzeit sowie als Hochstapler und BetrŸger:

https://www.facebook.com/groups/221614487923468/
https://www.facebook.com/groups/385052004843847/
https://www.facebook.com/profile.php?id=100003104315887&sk=wall

 

ZurŸck Cabrera

ZurŸck Home

Zu Michael Gorka