UnabhŠngig Katholische Kirche

Zur Umgebung dieser faken Grafen de Montfort und Landgrafen von Gorka gehšrt auch noch eine sehr merkwŸrdige Kirche, die Boecker und seine Clique als christliches Adelshaus ãde Montfort lÕAumauryÒ anerkannt hat sowie auch das ãHausÒ dieser merkwŸrdigen Landgrafen. Ein  einigermassen intelligenter Mensch wird sofort sehen, dass es sich hier um reinen Humbug handelt. Von der Seite dieser sogenannten ãUnabhŠngig Katholische KircheÒ, ja so schreibt sie sich mit Grammatik Fehler, das Adjektiv ãunabhŠngigÒ mŸsste ein ãeÒ haben um grammatikalisch richtig zu sein und von der Seite dieses faken Grafen und seines faken Hauses.

Hier, die sogenannte Urkunde dieser Anerkennung, in einem Latein geschrieben, das nicht aus der Feder eines der angeblichen Geistlichen kommt, denn die kennen kein Latein auch natŸrlich nicht Griechisch und haben nie in einem Studiengang Theologie studiert. Nein aus einem Online-†bersetzer, der so schlecht Ÿbersetzte, das ãdurch die Gnade GottesÒ ãohne die Gnade GottesÒ wurde. (ãsine gratia DeiÒ) wie man sehen kann. Boecker behauptet dieses sei eine offizielle Urkunde. Nun diese Kirche ist nirgends offiziell anerkannt, sie ist nicht einmal als Verein eingetragen, wie kann das offiziell sein? Vor allem in einem solch ãfabelhaftenÒ Latein geschrieben. Auch die weitere LektŸre ist erbauend.


 

Durch meinen Hinweis auf diesen Unsinn bei Fakebook wurde diese Urkunde aus dem FB Profil von Boecker und von seiner HP entfernt und durch folgende in einem nicht sehr soliden Deutsch ersetzt.


 

Nun zu den Geistlichen dieser Kirche, ich werde nicht Ÿber das kšrperliche Handicap des sogenannten Chefs sprechen, der sich Eminenz, Erzbischof und Primas von Deutschland nennt. Sein Stellvertreter ist aber ein notorischer Alkoholiker. Beide leben in einer rechtlichen Lebensgemeinschaft, und hier kommt nun das allerbeste. Diese UKK wollte in Luxemburg einen Zweig grŸnden. Der Grund: Luxemburg gewŠhrt solchen Gemeinschaften im Gegensatz zu Deutschland staatliche ZuschŸsse.

Wohl aus der Rotlichtszene als Pleite gegangener Nachtclubbesitzer kannte Boecker einen in Luxemburg wohnenden Transvestiten und Stricher, der auch in deutschen Nachtclubs auftritt. Diese Miss Lynn, mit bŸrgerlichem Namen Lee Michael Bessaggio, klŠrte sich bereit, das zu organisieren und wurde dafŸr zuerst zum Diakon und dann zum Priester dieser UKK ãgeweihtÒ. In der Zwischenzeit scheint sich die UKK von dieser Person abgewandt zu haben, da sie im GefŠngnis sitzt, aber nichts desto weniger kšnnen wir uns nur wundern, dass eine angebliche Kirche in der Rotlicht-, Stricher-, Transvestiten-, Gauner- und Hochstapler Szene ihre Geistlichen sucht. Nun es ist nicht verwunderlich, denn sie alle, die ãGeistlichenÒ ausser wohl einer Ausnahme sowie die ãGlŠubigenÒ allen voran die Hochstapler ãGrafen de Montfort lÕAmauryÒ und ãLandgrafen von GorkaÒ stammen aus dieser Szene.

Hier die Links zu diesem Spezi, dem Pfarrer Miss Lynn alias Lee Michael Bessagio.

http://www.luxprivat.lu/Archiv/edition_216/Miss-Lynn-Vom-falschen-Anwalt-und-Psychotherapeuten-zum-Priester2

http://www.luxprivat.lu/News/EXKLUSIV-In-diesem-Haus-residiert-Ex-Transvestit-Baseggios-Sekte-Jetzt-wird-aus-Miss-Lynn-sogar-ein-Bischof

http://www.luxprivat.lu/Archiv/edition_181/Miss-Lynn-Zurueck-aus-dem-Knast

http://www.luxprivat.lu/News/Ex-Star-Transvestit-erschien-wieder-nicht-vor-Gericht-Nach-erstem-Urteil-in-Abwesenheit-im-Mai-ist-Miss-Lynn-jetzt-krank

http://www.luxprivat.lu/News/EXKLUSIV-Neue-Strafanzeige-gegen-Ex-Transvestit-Lee-Baseggio-Unbefugte-Fuehrung-von-Doktortiteln-soll-Hauptmotiv-sein

http://www.luxprivat.lu/Archiv/edition_166/Luxemburgs-Star-Transvestit-jetzt-Knacki

http://luxprivat.lu/News/EXKLUSIV-Erneuter-Betrugsprozess-gegen-Lee-Baseggio-Transvestit-beschuldigt-jetzt-Koenig-der-Nacht!-Der-Transvestit-bestellte-Nobel-Autos-mit-Chauffeur-bezahlt-wurde-jedoch-nie

Hier die Abzock Links der UKK in die Taschen Boeckers, der Weber, Kleins, Pazems und anderer sog. Reicher, die von dem deutschen Steuerzahler unterhalten werden:
http://www.donare.de/web/organisationen/unabhangig-katholische-kirche
http://unabhkathkirche.yooco.de/wohin_spenden

Hier ein sehr interessantes PDF, das im Internet gefunden wurde.

 

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass dieser fake Alfred comte de Montfort und seine Bande nichts als billige, plumpe Figuren sind, die versuchen einfache Leute, die von Adel und Kirche nicht viel verstehen in ihr Netz zu ziehen, um ihnen ihre spŠrlichen Ersparnisse aus der Tasche zu zocken. Diese Figuren stammen aus der Rotlichtszene und sind dort zuhause, wie genŸgend nachgewiesen wurde.

Wenn ihnen Kritiker auf die Spuren kommen, dann wird versucht sie verleumderisch niederzumachen, wobei auch Bedrohungen und SchlŠge unter der GŸrtellinie erlaubt sind.

Dieses sind Methoden, die dem echten Adel und echten Kirchen fremd sind, nur in der Gaunerszene wird so etwas praktiziert.

 

Weitere Informationen, die uns zugekommen sind: Der fake ãLandgraf von GorkaÒ, wurde bereits schon bevor er zu diesem faken Titel Ÿber eine Pseudo-Nobilitierung durch einen argentinischen Hochstapler und BetrŸger, am 14.06.2011 durch das Landgericht Oldenburg wegen widerrechtlicher FŸhrung des Namens ãGraf zu Schaumburg-LippeÒ und Benutzung des Wappens des Hauses Schaumburg-Lippe verurteilt, ães bei Meidung eines vom Gericht fŸr jeden Fall der schuldhaften Zuwiderhandlung festegesetzten Ordnungsgeldes und fŸr den Fall, dass dieses nicht beigetrieben werden kann, einer Ordnungshaft oder einer bis zu sechs Monaten (Ordnungsgeld im Einzelfall hšchstens 250.000,-Û, Ordungshaft insgesamt hšchstens zwei Monate) zu unterlassenÒ.

Zum ãrechtlichenÒ Status dieser ãKircheÒ

Noch so eine Manipulation des Verteidigers unhaltbarer FŠlle wie seines faken Adels, den faken Adel seiner Kumpane und auch hier erhebt sich der Winkelanwalt Alfred Boecker zu einer unhaltbaren Verteidigung einer angeblichen Kirche, der sog. ãUnabhŠngig Katholischen KircheÒ. Manipulation, die zum Teil von dieser Sekte geteilt wird.

 


Wie aus diesem Screen Shot gesehen werden kann, versucht Boecker diese Kirche als Kšrperschaft hinzustellen. Es ist zwar hier nicht sichtbar, ob er eine šffentlich rechtliche Kšrperschaft meint oder eine privatrechtliche. Dieses gehšrt aber zu seiner Art zu manipulieren. Wenn wir aber tatsŠchlich auf den oben angegeben Link klicken, so sehen wir, dass Boecker damit die Kirchen meint: http://de.wikipedia.org/wiki/Kšrperschaftsstatus Diese Sekte vertritt auch die Meinung sie sei "gemeinnŸtzig", was bedeutet sie bekŠme šffentliche sowohl auch private ZuschŸsse. 

Zu dem Hinweis, es kšnne sich um eine šffentlich rechtliche Kšrperschaft handeln, kann hier kurz gesagt werden, dass keine Sekte in Deutschland als solche anerkannt ist, mit einer Ausnahme, die Zeugen Jehovas wurden nach langem Rechtsstreit als solche im Jahre 2006 anerkannt.

 

Hier ein Link zu dem Thema dieser angeblich šffentlich rechtlichen Kšrperschaft zu den Sekten:

http://www.agpf.de/Anerkennung.htm

Dass diese UKK keine šffentliche Kšrperschaft ist wird selbst von dieser Sekte gesagt.


Was nun eine privatrechtliche Kšrperschaft anbetrifft, so kann dies im Falle dieser Sekte nur ein eingetragener Verein sein. Und das ist diese UKK ja bekanntlich nicht, was sogar von ihrer Homepage gesehen werden kann.


In der Satzung dieses "noch nicht" eingetragenen Vereins wird unter ¤5 auch auf die GemeinnŸtzigkeit eingegangen.


Solange dieser Verein nicht eingetragen und die "GemeinnŸtzigkeit" vom Finanzamt nicht bestŠtigt ist, kšnnen weder Boecker noch die UKK  behaupten, diese UKK sei gemeinnŸtzig. Und trotzdem tun sie es und berufen sich auf diese "GemeinnŸtzigkeit" hinweisend zu Spenden auf. Ein angeblicher von dieser Sekte ausgestellter Spendennachweis wird daher vom Finanzamt nicht anerkannt.


Hier ein weiterer Link dieser "Kirche", wo zum Spenden aufgerufen wird. Dort finden wir auch noch einen Hinweis, dass sie im Gegensatz zu Boeckers Behauptung keinen Kšrperschaftstatus hat. Die dortige Angabe der GemeinnŸtzigkeit ist vom Finanzamt nicht nachgewiesen.

http://www.donare.de/web/organisationen/unabhangig-katholische-kirche

Die Angabe der Steuernummer ist kein Beweis fŸr eine GemeinnŸtzigkeit!

 "Satzung" der UKK

Mit einer verhŠltnismŠ§ig geschickten Manipulation von Seiten Boeckers sowie dieser Sekte wird versucht dem oft nicht sehr kritisch betrachtenden Leser weiszumachen, diese Sekte sei šffentlich rechtlich anerkannt und somit gemeinnŸtzig. Zur gleichen Zeit wird auf der Homepage dieser Sekte die Satzung eines nicht eingetragen Vereins gezeigt, die genau das Gegenteil suggeriert. Ausserdem auf einer anderen Seite wo zu Spenden aufgerufen wird, wird den AusfŸhrungen Boeckers widersprochen. TatsŠchlich ist sie bis heute weder das eine noch das andere und vor allem die sog. GemeinnŸtzigkeit dieser Sekte ist bis zum heutigen Zeitpunk nicht existent.

 

Gott anzurufen, um Manipulationen und BetrŸgereien zu unterstŸtzen nennt man Blasphemie!!

Siehe unten das heuchlerische Beten eines "Geistlichen" dieser betrŸgerischen Sekte:


 

Hier das vollstŠndige "Gebet":


Und hier was ein am 4.2.2012 "geweihter Geistlicher" dieser UKK ein paar Tage vor seiner "Weihe" von sich gibt. (Mit roten Punkten)

Hier der bereits schon wegen Hochstapelei und unrechtmŠssiger WappenfŸhrung vorbestrafte "Geistliche!!!!



Und hier sein Spruch!


Der Leser kann sich also sehr wohl ein Bild von dieser moralisch unten stehenden "Kirche" machen.

Es gŠbe da noch einiges zu erzŠhlen, nur die sexuelle Orientierung einiger dieser Mitglieder ist ihre Angelegenheit und ist und bleibt ihre private Angelegenheit, nur soll hier darauf hingewiesen werden, dass seine "Eminenz" der Primas etc. in Lebensgemeinschaft mit seinem "Stellvertreter" lebt.
Neue Manipulation: Boecker behauptet nun die UKK sei kein Verein, auch dieses wird von dieser Sekte widersprochen.

Hier Boeckers Behauptung:

Und hier die Satzung, dass es sich um einen noch nicht eingetragenen Verein handelt!

Hier noch einmal der Link zur Satzung:
http://unabhaengig-katholische-kirche.homepage.t-online.de/40403/40540.html


ZurŸck

siehe auch: http://manipulator-manipulateur.blogspot.com/